Startseite > Tipps & Tricks > Regeln und Hinweise für gutes VBA > Datenzugriffselemente mit DAO und ADODB deklarieren
Team-Moeller.de - Datenbankentwicklung und mehr ...

Datenzugriffselemente mit DAO und ADODB deklarieren

Datenzugriffselemente mit DAO und ADODB deklarieren

Regel / Hinweis

Bei der Deklaration von Datenzugriffselementen sollte die zu verwendende Bibliothek mit angegeben werden.

Erläuterung

Datenzugriffselemente werden gerade in einer Datenbankanwendung häufig eingesetzt. Bei der Deklaration der Variablen sieht man dann Zeilen, wie diese:

Dim rst As Recordset 
Dim fld As Field

Bei der Deklaration dieser Variablen ist jedoch nicht klar, welche Bibliothek verwendet werden soll. Objekte mit diesen Namen gibt es in der DAO-Bibliothek und auch in der ADODB-Bibliothek.

Welche Bibliothek im konkreten Fall verwendet wird, ist von den gesetzten Verweisen und deren Reihenfolge abhängig. Wenn in einer Datenbank der Verweis für DAO gesetzt ist und der für ADODB nicht, dann werden die obigen Objekte als DAO-Objekte behandelt. Wenn beide Verweise gesetzt sind, dann wird der Verweis verwendet, der in der Reihenfolge zuerst kommt, also mehr Priorität hat.

Welche Datenzugriffsbibliothek standardmässig verwendet wird, ist von der verwendeten Access-Version abhängig. In Access 2000 ist standardmässig ein Verweis auf ADO gesetzt. Bei Access 2003 hingegen wird bei der Neuanlage einer Datenbank standardmässig DAO verwendet.

Wenn man sich nicht auf den jeweiligen Standard oder die "richtige" Reihenfolge der Verweise verlassen will, dann gibt man bei der Deklaration der Variablen die zu verwendende Bibliothek ausdrücklich mit an:

Dim rst As DAO.Recordset 
Dim fld As ADODB.Field

Ein weiterer Vorteil ist folgendes:
Wenn, aus welchem Grund auch immer, der Verweis auf die entsprechende Bibliothek verloren geht, gibt es bei dieser Art der Deklaration bereits beim Kompilieren der Anwendung einen Fehler.

Ergänzende Informationen

Ergänzende Informationen gibt es in der FAQ von Karl Donaubauer (www.donkarl.com?FAQ7.11)

Microsoft MVP - Thomas Möller


27.03.2016:
TM VBA-Inspector:
Installationsroutine überarbeitet.


23.05.2014:
TM-RebuildDatabase
Version 1.75 bereitgestellt.


07.12.2014:
TM-DatenKlassenGenerator
Version 3.55 bereitgestellt.


21.11.2014:
TM-SmartTypes
Version 2.37.18 bereitgestellt.


Powered by CMSimple - Template by CMSimple-Styles.com - Autor:Thomas Möller