Startseite > Tipps & Tricks > Regeln und Hinweise für gutes VBA > Steuerelemente aussagekräftig benamsen
Team-Moeller.de - Datenbankentwicklung und mehr ...

Steuerelemente aussagekräftig benamsen

Steuerelemente aussagekräftig benamsen

Regel / Hinweis

Sorgen Sie sofort nachdem Sie ein Steuerelement eingefügt haben dafür, dass es einen aussagekräftigen Namen bekommt. Berücksichtigen Sie dabei Namenskonventionen.

Erläuterung

Wenn Sie in einem Formular oder Bericht ein Steuerelement einfügen, dann vergibt Access dafür automatisch einen Namen. Dieser Name setzt sich aus dem Steuerelementtyp und einer laufenden Nummer zusammen, z.B. "Text12" oder "Befehl7".

Wenn Sie jetzt Code in das Klick-Ereignis der Befehlsschaltfläche einfügen wollen, dann erstellt Access für Sie eine Ereignisprozedur, die ungefähr so aussieht:

Private Sub Befehl7_Click()

Wenn Sie im Code auf das Textfeld Bezug nehmen wollen dann schreiben Sie Code wie z.B. diesen: 

Me!Text12 = "Hallo"

Das Problem bei diesen Namen ist, dass sie nicht aussagekräftig sind. Wenn Sie später den Code anpassen wollen werden Sie nicht mehr auf Anhieb wissen, welches Steuerelement sich hinter "Text10" oder "Text12" verbirgt.
Wenn Sie statt dessen die Steuerelemente gleich mit einem aussagekräftigen Namen versehen wird Ihnen das nicht passieren. Namen wie z.B. "txtVorName" oder "txtNachName" sind eindeutig. Hier weiss jeder, der den Code liest, welches Steuerelement gemeint ist und welche Daten dort zu erwarten sind.

Ergänzende Informationen

Wenn Sie Informationen benötigen, wie Sie Ihre Objekte benennen sollen, dann schauen Sie sich die "RVBA Naming Conventions" an (http://www.xoc.net/standards/rvbanc.asp)

Microsoft MVP - Thomas Möller


06.05.2017:
TM-VBALineNumbers
Version 1.29.01 bereitgestellt.


27.03.2016:
TM VBA-Inspector:
Installationsroutine überarbeitet.


23.05.2014:
TM-RebuildDatabase
Version 1.75 bereitgestellt.


07.12.2014:
TM-DatenKlassenGenerator
Version 3.55 bereitgestellt.


Powered by CMSimple - Template by CMSimple-Styles.com - Autor:Thomas Möller